firmenphilosophie_03

AGB

Allgemeine Auftrags- und Lieferbedingungen
der Firma Grimmer& Sommacal diffusion GmbH

(nachfolgend „Grimmer & Sommacal“ genannt)
(Gültig ab 01.01.2008)

1. Allgemeines

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Firma Grimmer & Sommacal erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie dabei nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Vertragsschluss

Der Hersteller geht erst in Produktion, wenn ihm alle Bestellungen vorliegen. Artikel, die nicht in ausreichender Stückzahl bestellt worden sind, werden nicht produziert. Daher kann die Firma Grimmer & Sommacal den Lieferumfang gegebenenfalls kürzen. Der Vertrag kommt daher erst zustande, wenn die Firma Grimmer & Sommacal nach Einholung der Bonitätsauskunft den Auftrag des Käufers schriftlich angenommen hat.

3. Storno

Der Käufer kann den Auftrag nur innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Eingang der Auftragsbestätigung von der Firma Grimmer & Sommacal schriftlich ganz oder teilweise stornieren oder abändern. Sollte die Stornierung des Auftrages nach Ablauf dieser Frist erfolgen, ist die Firma Grimmer & Sommacal berechtigt, die Abnahme der Ware oder 30 % des Warenwertes als pauschalierten Schadensersatz zu verlangen, sofern der Kunde nicht nachweist, dass der Firma Grimmer & Sommacal ein geringerer Schaden entstanden ist. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.

4. Vorbehalt der Selbstbelieferung / Höhere Gewalt

Der Vertrag versteht sich vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung von der Firma Grimmer & Sommacal seitens des Herstellers.

Die Firma Grimmer & Sommacal haftet nicht bei höherer Gewalt (z. B. Unwetter, Erdbeben, Streiks, Geiselnahmen, Kriege, Unruhen, Naturkatastrophen etc.).

5. Warenverkauf

Der Käufer ist ausschließlich berechtigt, die bestellte und gelieferte Ware in dem Ladengeschäft zu verkaufen, das im Auftrag genannt ist. Der Verkauf in Zweigstellen ist verboten, es sei denn, die Firma Grimmer & Sommacal hat ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Sollte der Käufer hiergegen verstoßen, ist die Firma Grimmer & Sommacal berechtigt, den entstandenen Schaden in voller Höhe geltend zu machen. Weitergehende Rechte bleiben unberührt.

6. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der an den Käufer gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises sowie bis zur Erfüllung aller zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden oder später entstehenden Forderungen aus diesem Vertrag vor.

7. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die mit der Firma Grimmer & Sommacal geschlossenen Lieferverträge unterliegen in allen Fällen, auch bei Auslandsberührung (Bestellung aus und / oder Lieferung in das Ausland), dem deutschen Recht.



Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge im internationalen Warenkauf vom 11.04.1980 wird ausgeschlossen.

Gerichtsstand ist München.